• WAKE UP Team

Viva con Agua: Endlich Aufmerksamkeit für weltweite Hygiene!

Aktualisiert: Mai 5

Viva Con Agua de Sankt Pauli e.V. ist ein Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den weltweiten, menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. Johannes Tomczak, Leitung Marketing & Fundraising, erzählt uns wie es um VcA steht.



WAKE UP: Wie geht es euch? Inwiefern trifft euch die Corona-Krise?

Tomczak: Auch wenn bei uns hohe Einnahmen und noch viel mehr öffentliche Wahrnehmung wegfallen, bleiben wir positiv und innovativ. Ohne Festivalsaison und unzählige Konzerte 2020 können wir keine Pfandbecher sammeln. Zusätzlich mussten wir die Millerntor Gallery und viele weitere geplante Aktionen absagen. Um trotzdem unsere finanziellen Zusagen für die weltweiten Wasserprojekte einzuhalten, entwickeln wir fleißig neue Aktionen und Spendenprojekte.


WAKE UP: Mit welchen Maßnahmen rettet ihr eure Existenz?

Tomczak: Dank der Rücklagen aus den vergangenen Jahren ist unsere Existenz zum Glück nicht akut bedroht. Trotzdem reißen die ausfallenden Veranstaltungen und die zurückgegangene Spendenfreudigkeit von Unternehmen natürlich ein massives Loch in unsere Finanzplanung. Um weiterhin unsere Projektarbeit finanzieren zu können, entwickeln wir daher neue digitale Formate und Social Business Ideen. Ein gelungenes Beispiel ist unser 36h-Livestream-Festival #stream4water, das bei der ersten Ausgabe mit 50.000 Euro Spenden für dringend benötigte Wasserfilter in Uganda alle Erwartungen übertroffen hat. Das Festival konnten wir mit der Hilfe vieler befreundeter Künstler*innen auf die Beine stellen und das Schönste ist: Am 1./2. Mai folgte die zweite Ausgabe von #stream4water – live auf Instagram und Twitch.

Eine andere neue Einnahmequelle sind seit dieser Woche unsere Social Masks im Viva con Agua Design. Mit den Masken möchten wir eine große gesellschaftliche Akzeptanz für gegenseitige Achtsamkeit fördern und gleichzeitig nutzen wir die Einnahmen, um Hygieneprojekte zur Corona-Prävention in anderen Teilen unserer Welt zu finanzieren. Zu kaufen gibt es die Masken im Shop unserer Freunde von Goldeimer: https://goldeimer.de/jtl/coronavirus-masken-leave-no-one-behindschutz


WAKE UP: Ihr habt einen Wunsch frei: Was nimmt die Gesellschaft aus dieser Lage mit?

Tomczak: Wir freuen uns aktuell über die Aufmerksamkeit für unser Kernthema WASH (kurz für Water, Sanitation and Hygiene). Dieser Dreiklang steht seit 15 Jahren im Mittelpunkt unserer Projektarbeit und ist jetzt im Angesicht von Corona so wichtig wie nie zuvor. Ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser und eine Möglichkeit sich die Hände zu waschen gibt es keinen Schutz vor COVID-19. Daher wünschen wir uns ein großes, gemeinschaftliches Engagement von Menschen, Staaten und Organisationen, damit bald alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitärer Grundversorgung und Hygiene haben.


WAKE UP: Vielen Dank für das Interview.


Zur Artikel-Übersicht

39 Ansichten
WAKEUP_Logo_RGB_ohne_Zusatz_gruen.png

2021
Hamburg, Heiligengeistfeld

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2020 AHOI Events GmbH - Weitere Informationen in Kürze.