• WAKE UP Team

Mehr Umweltbewegung als Suchmaschine! Ein Interview mit Ecosia.

Man muss nicht immer mit dem CEO eines Unternehmens sprechen, wenn man sich auch mit einer Werkstudentin wie Linnea austauschen kann, die ihr gesamtes Herzblut in die grüne Suchmaschine steckt. Die Ur-Kölnerin absolviert „nebenbei“ ihr Distanz-Studium an einer schwedischen Universität und wollte schon immer einer Sinn stiftenden Aufgabe nachgehen: diese hat sie in der Kommunikationsabteilung bei Ecosia gefunden.


Was motiviert dich morgens aufzustehen und zur Arbeit zu gehen?

Unser Team macht Ecosia zu mehr als einer einfachen Suchmaschine – wir sind mit unseren Baumpflanzprojekten zu einer regelrechten Umweltbewegung geworden!


Was ist Ecosia, warum gibt es euch und was ist eure Vision?

Ecosia ist die erste grüne Suchmaschine, die ihre Gewinne aus Werbeanzeigen dafür nutzt, um Bäume zu pflanzen. Unsere Vision ist es, mit Hilfe von Aufforstungsprojekten die Klimakrise und das Sterben der Artenvielfalt zu bekämpfen sowie den lokalen Gemeinschaften vor Ort zu helfen.

Ein weiteres Ziel von uns: Zu einer Art persönlichem, nachhaltigen Assistenten für unsere Nutzer*innen zu werden, um dabei zu helfen, nachhaltige Entscheidungen zu treffen.


Wie viele Bäume wurden bisher gepflanzt und wo?

Ecosia gibt es bereits seit 2009 und wir sind vor allem in den letzten zwei Jahren stark gewachsen. Seit 2018 hat sich die Zahl unserer Nutzer*innen verdoppelt und von unseren insgesamt bereits 112.000.000 gepflanzten Bäumen, wurden alleine 35 Millionen im letzten Jahr gepflanzt. Updates über unsere Baumpflanzprojekte findet ihr auf unserem Blog und Social Media Kanälen.

Wie funktioniert eure Online-Suche?

Ecosia funktioniert im Prinzip wie jede andere Suchmaschine auch. Durch geschaltete Anzeigen generieren wir einen Gewinn durch den Werbetreibenden. Durch die weltweiten Suchanfragen kann so alle 0,8 Sekunden ein neuer Baum über unsere Suche finanziert werden.

Ein weiterer Unterschied zwischen uns und anderen Suchmaschinen ist, dass wir keine persönlichen Nutzerprofile erstellen und alle personenbezogenen Daten nach 7 Tagen gelöscht werden. Wir verfolgen also keine Daten.

Auch haben wir Kennzeichnungen für nachhaltig agierende oder aber klimaschädlich agierende Unternehmen eingeführt. Die Unternehmen werden entweder mit einem “grünen Blatt” oder einem “Kohlekraftwerk” in den Suchergebnissen markiert.


Warum sollte man euch unbedingt ausprobieren?

Mit Ecosia kann man im Alltag ganz einfach und kostenlos helfen, den Planeten grüner zu gestalten. Das einzige, was dafür getan werden muss, ist etwas im Internet zu suchen.


Was ist das Besondere an eurem Business Model und was sind die Herausforderungen?

Dass wir ein sogenanntes „Unternehmen im Verantwortungseigentum" sind. Das bedeutet, Ecosia gehört sich praktisch selbst bzw. dem eigenen Sinn und Zweck. Das Eigentum liegt also nicht mehr bei unserem Gründer Christian, sondern bei einer Stiftung.

Unsere Herausforderungen sind natürlich die große Konkurrenz auf dem Suchmaschinen-Markt. Google ist und bleibt mit seinen unglaublichen 87% Marktanteil der Marktführer, während wir nach externen Quellen nur ca. 1% Marktanteil haben.


Wir bedanken uns für das sympathische Interview und gratulieren Ecosia herzlich zum Nachhaltigkeitspreis 2021!


www.ecosia.org

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
WAKEUP_Logo_RGB_ohne_Zusatz_gruen.png