• WAKE UP Team

Ist Ecosia wirklich besser als die Google-Suche? 3 Fakten

Wenn ihr mit euren Suchanfragen über Online-Suchmaschinen nicht nur relevante Ergebnisse finden, sondern gleichzeitig auch etwas Gutes für die Umwelt tun möchten, dann seid ihr bei Ecosia genau richtig. Denn Ecosia ist eine Suchmaschine für umweltbewusste Nutzer – eine grüne Google Alternative sozusagen.

Wir haben bei der Konkurrenz nachgefragt und Ecosia gegoogelt. Hier sind die wichtigsten Fakten:


1. Wie funktioniert Ecosia?

Weil Ecosia eigene Suchalgorithmen verwendet und zusätzlich auf den Algorithmus von Bing zurückgreifen darf, sind die Suchergebnisse qualitativ sehr hochwertig. Ihr könnt die Suchmaschine eurem Browser hinzufügen und die Ecosia-App nutzen. Die Nutzung ist kostenfrei.


2. Warum soll Ecosia besser sein als Google?

Wenn ihr mit Ecosia im Internet sucht, dann helft ihr damit der Umwelt, ohne selbst aktiv Geld zu spenden. Ecosia nutzt seine Werbeeinnahmen, um der Umwelt zu helfen. Konkret unterstützt die Suchmaschine über 20 Baumpflanzprojekte, die sich über 15 Länder erstrecken.


3. Wie glaubwürdig und transparent ist Ecosia?

Immer dann, wenn ihr über Ecosia sucht, erfahrt ihr, wie viele Bäume bereits gepflanzt wurden und ihr seht auch, wie viel ihr selbst schon dazu beigetragen habt. Im Schnitt sind etwa 45 Suchen nötig, bis ein Baum gepflanzt wird. Ecosia gibt an, dass es rund 20 Cent kostet, einen Baum zu pflanzen. Insofern gilt: Jede Suche über Ecosia hilft weiter.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
WAKEUP_Logo_RGB_ohne_Zusatz_gruen.png