• WAKE UP Team

Als Veranstalter können wir etwas bewegen!

Aktualisiert: Aug 4

Die Hamburger Veranstaltungsagentur AHOI Events ist spezialisiert auf Public Events. Im September 2020 war eine ganz besondere Premiere für ein neues, nachhaltiges Festival geplant: das WAKE UP Umweltfestival sollte erstmalig auf dem Hamburger Heiligengeistfeld stattfinden. Leider musste die AHOI-Mutteragentur sein WAKE UP Festival Corona-bedingt absagen.


Grund genug für Roland Rotermund, Geschäftsführer von AHOI Events, und sein Team, den Stillstand sinnvoll zu nutzen und Hamburgs Veranstaltungen nachhaltiger und umweltbewusster zu gestalten.





„Keep On Fighting. Together.“ Das wäre das Motto des diesjährigen Hamburg Pride zum 40-jährigen Jubiläum gewesen. Seit 2005 führt AHOI Events alljährlich den Christopher Street Day in der Hansestadt durch – nur nicht in diesem Jahr.

„Mit dem CSD, den Stadtfesten in St. Georg und Winterhude, Harbor Pride und Harbor Beatz sowie unserem neuen WAKE UP Festival ist unsere gesamte Veranstaltungs-Saison der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Das hat natürlich ein massives Loch in unsere Liquidität gerissen,“ lautet das ernüchternde Zwischenfazit von Roland Rotermund über den Kampf des Veranstalters mit den Auswirkungen der Pandemie. 


Foto: Saatgutkonfetti

„Soziale Verantwortung und nachhaltiges Handeln sind uns wichtig. Deshalb versuchen wir diese Zeit des Stillstands konstruktiv zu nutzen und uns zukunftsfähig aufzustellen. Denn wir haben jetzt die einmalige Chance, unsere gesamten Events und Prozesse zu überarbeiten und nach ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten anzupassen. Als Veranstalter können wir etwas bewegen!“ sagt der Agenturinhaber. 


Bereits seit Anfang 2019 ist Rotermund ein Teil der Initiative „Green Events“ in Hamburg und setzt sich für eine nachhaltiger agierende Veranstaltungsbranche ein. Seit März 2019 erarbeitet Green Events Hamburg in Zusammenarbeit mit und im Auftrag der Behörde für Umwelt und Energie an einem Leitfaden für „Nachhaltige Veranstaltungen“ in Hamburg. 


„Wir sind sehr stolz, dass wir als AHOI Events ein Teil des Projekts "Nachhaltige Veranstaltungen“ sein dürfen. In der Pilotphase unterziehen wir die Checkliste für nachhaltige Veranstaltungen gemeinsam mit Green Events Hamburg einem Praxistest. Dabei eruieren wir zusammen mit den Berater*innen Möglichkeiten, unsere Veranstaltungen zukunftsfähiger zu gestalten. So sorgen wir dafür, dass die Hamburger Veranstaltungsszene Stück für Stück nachhaltiger wird.“


AHOI Events ist außerdem – wie rund 1.200 weitere Unternehmen in Hamburg – aktiver UmweltPartner und investiert freiwillig in den betrieblichen Umweltschutz und in ein nachhaltiges Wirtschaften. „Konkret bedeutet das, dass wir unser gesamtes Tun und Handeln durch den Filter der Nachhaltigkeit laufen lassen: Das fängt bei der digitalisierten Lohnabrechnung intern an und hört beim Online Ticketing nicht auf. Wir erarbeiten Umwelt-, Müll- und Energiekonzepte sowie Sicherheits- und Hygienekonzepte für unsere bestehenden Veranstaltungen und entwickeln neue Event-Formate.“


Die neuste Veranstaltung, das WAKE UP Festival, ist das erste Umweltfestival mit einem Mix aus Markt, Verbrauchermesse, Infotainment und Erlebnis, das organisatorisch und thematisch 100% nachhaltig ausgerichtet ist. 


„Wenngleich die geplante Premiere des WAKE UP Festivals im September 2020 leider ausfallen muss, ist unsere Motivation umso größer, mit diesem und unseren weiteren Veranstaltungen ab 2021 grüne Maßstäbe zu setzen. Und die Zeit damit anzufangen, ist genau jetzt!“ 



ahoi-events.de

greeneventshamburg.de

hamburg.de/die-umweltpartnerschaft-hamburg/ Ohne Lösungen keine Hamburger Kultur!

30 Ansichten
WAKEUP_Logo_RGB_ohne_Zusatz_gruen.png

2021
Hamburg, Heiligengeistfeld

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2020 AHOI Events GmbH - Weitere Informationen in Kürze.