• WAKE UP Team

Ab 2030 eine Million Tonnen weniger CO2 pro Jahr!

Die HOCHBAHN ist der größte Partner innerhalb des HVV. Die HOCHBAHN ist ein eigenständiges Unternehmen mit über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Während der HVV insbesondere für Fahrkarten, Tarife und ein abgestimmtes Verkehrsangebot verantwortlich ist, erbringt die HOCHBAHN mit ihren U-Bahn und zahlreichen Buslinien sowie Fähren rund 55 Prozent der gesamten Verkehrsleistung des Verbundes. Unser Interview-Partner Benjamin Lilie ist Head Of Division Media Development & Partnering bei der Hamburger HOCHBAHN und #dasmitmedien-Botschafter.



WAKE UP: Als Dreh- und Angelpunkt für die urbane Mobilität hat die HOCHBAHN die Auswirkungen von Corona direkt zu spüren bekommen. Was waren bzw. sind eure größten Herausforderungen? Mit welchen Maßnahmen hat die HOCHBAHN auf die neuen Anforderungen reagiert?

Lilie: Das stimmt, wir spüren die Corona-Auswirkungen unmittelbar aufgrund des deutlich geringeren Fahrgastaufkommens während des Lockdowns. Wobei wir hier in Hamburg einen anderen Kurs gefahren sind als viele andere Städte in Deutschland. Wir haben unsere Verkehrsleistung auch während des Lockdowns nicht reduziert, sondern sind bei voller Leistung geblieben. Die Stadt so am Laufen zu halten, für all die Heldinnen und Helden des Alltags da zu sein und ihnen ein Stück Normalität zu geben, haben wir als unseren Job angesehen. Durch das große Angebot konnten wir den Fahrgästen auch den nötigen Abstand zueinander gewährleisten.

Das hat viel zur Vertrauensbildung beigetragen. Mit Beginn der Lockerungen verzeichnen wir auch wieder einen deutlichen Fahrgastanstieg, auch wenn der Weg zur Normalität noch lang ist.


WAKE UP: Wie nimmt die Bevölkerung die neuen HOCHBAHN-Rahmenbedingungen an? Was könnte besser oder schlechter laufen?

Lilie: Erstaunlich positiv und mit viel Verständnis. Ein Beispiel: Bei der Einführung der Maskenpflicht hatten wir mit sehr viel mehr Überzeugungsarbeit gerechnet und uns entsprechend vorbereitet. Von Tag eins an hatten aber fast 100 Prozent der Fahrgäste bereits eine Maske auf. Mit zunehmender Zeit merken wir jedoch, dass die Menschen leichtsinniger werden und die Maske auch ab und an mal um den Hals tragen oder zum Beispiel die Nase nicht bedecken. Hier werden wir in nächster Zeit nochmals verstärkt aufklären und überzeugen.


WAKE UP: Welche Chancen kann die Bevölkerung hinsichtlich ihrer Mobilität aus der Corona-Krise ziehen?

Lilie: Das Fahrrad gewinnt an Bedeutung, das sehen wir bereits jetzt und das ist auch gut so. Unser Ziel ist es, sowohl die Verfügbarkeit als auch die Qualität des Mobilitätsangebots zu steigern und gleichzeitig den Anteil umweltschonender Verkehrsträger zu erhöhen – und dazu gehört neben dem gut ausgebauten ÖPNV auch das Fahrrad.


WAKE UP: Mobilität, Umwelt und Zukunft – geht das überhaupt zusammen?

Lilie: Das geht sogar sehr gut zusammen. Hamburg steht ja, wie alle Städte der Welt, vor der zentralen Frage: Wie lassen sich Wachstum und Wohlstand sichern und gleichzeitig die Umwelt schonen? Unsere Antwort darauf lautet: der Hamburg-Takt! In der gesamten Stadt soll ein flächendeckendes Mobilitätsangebot entstehen, das jeder und jedem ermöglicht, innerhalb von fünf Minuten ein öffentliches Verkehrsmittel zu erreichen. Durch diese massive Ausweitung des Angebots, das auch in Randgebieten und zu Tagesrandlagen Fahrpläne überflüssig machen soll, wächst der Anteil des ÖPNV am Modal Split, der Aufteilung des Verkehrsaufkommens, von 22 auf 30 Prozent – und unsere Zahl der Fahrgäste steigt bis 2030 um 50 Prozent. Indem immer mehr Hamburgerinnen und Hamburger auf einen eigenen Pkw verzichten, kann der Ausstoß an klimaschädlichem CO2 ab 2030 um eine Million Tonnen pro Jahr gesenkt werden. Wir sehen uns als ÖPNV also mehr denn je nicht als Teil des Problems, sondern als Teil der Lösung. Dazu trägt beispielsweise auch die Umstellung unserer Busflotte von Diesel- auf Elektrobusse oder der Bau neuer U-Bahn-Linien, wie der U5, bei.


www.hochbahn.de


Foto: David Goltz

0 Ansichten
WAKEUP_Logo_RGB_ohne_Zusatz_gruen.png

2021
Hamburg, Heiligengeistfeld

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2020 AHOI Events GmbH - Weitere Informationen in Kürze.